Max Munich Bowling

Max Munich Bowling wird beschallt mit den wahrscheinlich größten Subwoofern Deutschlands

Anspruchsvolle Beschallung für ca. 3000 qm Raum mit einer Höhe von 7 Metern! Eine Herausforderung, der wir uns gerne gestellt haben.

Es sind Dimensionen einer professionellen Beschallungsanlage, die es in Deutschland kein zweites Mal mehr gibt: vier Subwoofer-Säulen mit je sechs Metern Höhe sowie je 1,4 Meter Breite und Tiefe garantieren bei Max Munich Bowling im Brunnthal für ein exquisites, bassreiches Klangerlebnis in den Bowlinghallen.

„Bei unseren regelmäßigen DJ Events herrscht bei unseren Gästen pure Begeisterung“,

schwärmen Günter Strup und Rudolf Schneider, beide Inhaber von Max Munich Bowling.

„Unser Experte für High-End Beschallungstechnik Richhard Portik hat die Subwoofer speziell für unsere Räumlichkeiten berechnet, konstruiert und gebaut. Diese PA-Anlage wurde samt Verstärker und Mediensteuerung unseren individuellen Gegebenheiten angepasst.“

Das Bassvolumen und der Schalldruck der Subwoofer-Säulen sind enorm. Die haushohen Subwoofer-Türme jeweils in den Ecken der Hallen sind kaum sichtbar – zu überhören sind sie jedoch nicht.

Dirigiert wird die ausdrucksstarke Beschallungstechnik der Sonderklasse über eine komplexe digitale Steuerungseinheit und einer Verstärkeranlage mit einer Gesamtleistung von bis zu 50.000 Watt. Diese Leistung wird jedoch nicht annährend abgerufen, weshalb das gesamte Beschallungssystem nie an seine technischen Grenzen stößt und somit stets ausreichend Reserven bietet. Das Resultat ist ein klarer, transparenter Bass mit einem Schalldruck von bis zu 115 dB. Ein startender Jumbo-Jet erzeugt in Nähe der Runway den gleichen, im Zwerchfell spürbaren Effekt eines sich ausbreitenden lauten Tongebildes. Die Hörer sind umhüllt von einer Schallwolke.

„Für unsere Besucher ist es ganz besonderes Bowling-Erlebnis. An unseren Musik- und Filmabenden lassen wir unsere Beschallungsanlage auch einmal richtig fetzen. Da steckt tüchtig Wumm drin“,

verspricht Technikchef Martin Mustermann.

Bowlen gehen und dabei die Musik wie auf Großkonzerten der beliebten Stars mit exzellentem Klang zu genießen – das war die Idee der Gründer von Max Munich Bowling als sie Richard Portik und seine Firma Primmusica mit der Entwicklung einer High Performance Beschallung beauftragten.

Mit der so genannten Audio-Matrix-Einheit können die über 10 Zonen der Bowling-Hallen, des VIP-Sektors, des Restaurants sowie des Lounge- und Billardbereichs separat – zum Beispiel mit unterschiedlichen Lautstärken – angesteuert werden. Dort, wo Gespräche stattfinden, bleibt die Musik dezent im Hintergrund. Auf den Bowling-Bahnen hingegen, die von lauten Nebengeräuschen umgeben sind, kann die Lautstärke angehoben werden.

Den außergewöhnlichen Sound schätzen nicht nur musikbegeisterte Bowlingspieler, sondern auch Unternehmen, die im Max Munich Bowling ihren Firmen-Events eine besondere Note verleihen wollen. Auf zwei Leinwänden von je 7 x 4 Meter können zudem mit tageslichtstarken Beamern auch Image- und Produktfilme des Unternehmens präsentiert werden. Natürlich wird auch der Sound der Filme den Zuschauern ebenso über die High-End Beschallungstechnik dargeboten. Das schafft eindrucksvolle, unvergessliche Firmen-Events.

Max Munich Bowling ist also auch in audio-visueller Hinsicht einmalig und erlebnisstark.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok